Dienstag, 02. Februar 2021

Zunächst keine Gottesdienste bis Ende Februar

Auf Grund der immer noch hohen Inzidenzzahlen und dem hohen Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus hat der Pfarreirat gemeinsam mit dem Seelsorgeteam beschlossen, dass in der Pfarrei Heiliger Johannes XXIII weiterhin, zunächst bis Ende Februar, keine öffentliche Gottesdienste angeboten werden.

Die St. Andreas Kirche in Homburg Erbach ist täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr und die St. Remigius Kirche Homburg Beeden ist sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet.

In der „gottesdienstlosen Zeit“ liegen in den geöffneten Kirchen Angebote für private Gebete und Haus-Gottesdienste bereit.